Für maximale Effizienz im Bahnbau.

Artikel: Für maximale Effizienz im Bahnbau.

Bereits seit 2017 arbeiten wir an der flächendeckenden Einführung der Methode "BIM" (Building Information Modeling, deutsch: Bauwerksdatenmodellierung) und konnten hier durch unser Kompetenz-Team eine Vorreiter-Rolle in unserer Branche übernehmen.

BIM beschreibt eine durch Software unterstützte Methode der vernetzten Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Bauwerken. Dabei werden alle relevanten, bereichsübergreifenden Bauwerksdaten (operative Einheiten, Einkauf, Controlling, Personal, usw.) digital modelliert, kombiniert und erfasst. Das Bauwerk wird als virtuelles Modell auch geometrisch visualisiert (Digitaler Zwilling). Bautechnische Änderungen und die damit verbundenen Auswirkungen auf beispielsweise Kosten und Termine sind sofort sichtbar.

Dank BIM können Bauprojekte genauer, schneller und effizienter umgesetzt werden. Somit kann die DB Bahnbau Gruppe alle Erwartungen an Qualität und Termingenauigkeit noch konsequenter umsetzen und den Anforderungen der Bundesregierung an Auftragnehmer aller öffentlichen Infrastrukturprojekte gerecht werden.

Wir haben diese Methode so weit entwickelt, dass sie für uns zum Sprungbrett in die digitale Zukunft des Bahnbaus geworden ist und den Weg zur modernen, starken Schiene ebnet.

Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen für weitere Informationen oder Anregungen gerne zur Verfügung.


Video: BIM bei der DB Bahnbau Gruppe